Apfelroute

Swisttal

Schlößer, Burgen und weite Blicke – mit diesen Schlagworten lässt sich die Kommune am Rande der Eifel sehr gut beschreiben. Malerische Schloßanlagen und zahlreiche historische Gebäude prägen die Ortsteile der Swisttals. Dazwischen finden sich große landwirtschaftliche Flächen und die rauschende Swist, die einen unverbauten Blick in alle Richtungen ermöglichen.

Daten

Kurz & Knapp

Kreis: Rhein-Sieg-Kreis
Einwohner: 18.558 (2017)
Fläche: 62,22 qkm

Schleife Swisttal

Buschhoven - Miel - Dünstekoven - Buschhoven

Länge: 21,5 km
Anstieg: 66 m
Fahrtzeit: 2:45 Std.

Nebenschleife Swisttal

Auf der Swisttaler Nebenschleife lässt es sich hervorragend radeln. Weite Blicke bieten sich auf entspannten Touren ohne Steigungen durch die grüne Landschaft. Auf ca. 20 km Länge lassen sich noch einmal neue Aspekte der Kommune und ihrer starken Prägung durch die Landwirtschaft erfahren. Genießen Sie die zahlreichen Fernblicke – vom Radom in Wachtberg bis zu den Höhenzügen der Eifel.

GPX-Track | Swisttaler Schleife
Download | Printkarte

Buschhoven – Miel – Dünstekoven – Buschhoven

Schlößer, Burgen und weite Blicke – mit diesen Schlagworten lässt sich die Kommune am Rande der Eifel sehr gut beschreiben.

Malerische Schloßanlagen, wunderschöne Wasserburgen und zahlreiche historische Gebäude prägen die Ortsteile Swisttals. Dazwischen finden sich die rauschende Swist und große landwirtschaftliche Flächen, die einen unverbauten Blick in alle Richtungen ermöglichen. Diese Ausblicke bilden den Kern der Swisttaler Nebenschleife. So gut wie keine Steigungen und angenehme Wegoberflächen bieten hervorragende Voraussetzungen für eine Radtour. Genießen Sie die zahlreichen Fernblicke! Vom Radom in Wachtberg bis zu den Höhenzügen der Eifel – bei gutem Wetter ist die Aussicht beinahe grenzenlos.

Höhenprofil | Swisttaler Schleife