Apfelroute

EFRE-Sponsorship

Das Projekt „Die rheinische APFELROUTE“ wird durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Es soll insbesondere die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) der Region durch den Ausbau touristischer Infrastruktur fördern. Dabei stehen die Verbesserung der touristischen Wertschöpfung, die Profilierung der Region Rhein-Voreifel sowie die qualitative und quantitative Aufwertung des touristischen Angebotes im Vordergrund.

Projektträger

Rhein-Voreifel Touristik e.V. (RVT)

Marienforster Weg 14
53343 Wachtberg
0228-35026236
info@rhein-voreifel-touristik.de
www.rhein-voreifel-touristik.de

Projektzeitraum

Projektzeitraum

1.07.2017 – 31.12.2020

Projektgebiet

Projektgebiet

Region Rhein-Voreifel:
Alfter, Bornheim, Meckenheim, Rheinbach, Swisttal, Wachtberg

Thematischer Fokus

Radfahren und Genuss

Erlebbarkeit der Kulturlandschaft und der Landwirtschaft in der Region Rhein Voreifel.
Größte Obst- und Gemüseanbauregion NRWs.

Förderziel

Europäische Fonds für regionale Entwicklung:

„Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von KMU durch den Ausbau innovativer touristischer Infrastrukturen und Dienstleistungen“

Gesamtbetrag

Gesamtbetrag

576.315,10 €
EFRE-Zuwendung (80%): 461.052,08 €
RVT-Eigenanteil (20%): 115.263,02 €

Dein-NRW-DE-Mutterlogo_mitHG_RGB_300dpi